SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Bezirkspokal der Frauen (F1) in der Saison 2016/2017

SC Vöhringen – SC Lehr 2 22 : 26 (9 : 15)

Sonntag, 15.01.2017, 17:00 Uhr: SCV-Frauen zeigen in der Pokalpartie gegen den höherklassigen SC Lehr 2 eine engagierte Leistung – scheiden aber trotzdem aus!

Nach zwei Freilosen in der Pokalrunde 2016/2017 war ein dicker Brocken im Vöhringer Sportpark zu Gast: mit dem SC Lehr 2 hatte man es mit dem verlustpunktfreien Tabellenführer der Bezirksliga zu tun.

Doch wer gedacht hatte, dass die SCV-Damen im ersten Pflichtspiel nach der Winterpause als Kanonenfutter auflaufen würden, der hatte sich gründlich getäuscht. Bereits in den ersten Minuten wurde mit konzentrierter Abwehrarbeit und gutem Angriffsspiel dagegen gehalten. Leider war das Manko wieder die Chancenverwertung und die gegnerische Torhüterin zeigte von Beginn an gute Paraden. Daher gerieten wir über 2:4 und 3:7 bis zum 4:10 in Rückstand. Zwischenzeitlich konnte auf 7:10 verkürzt werden, aber dann zog der SC Lehr 2 bis zur Pause auf 9:15 davon. Dank mehrerer Siebenmeter-Treffer durch Theresia Miller (diesmal klasse mit hundertprozentiger Quote vom Punkt aus!) konnte der Rückstand noch halbwegs  in Grenzen gehalten werden.

Während sich nach dem Seitenwechsel die wiederum relativ zahlreich anwesenden Zuschauer wohl schon mit einer klaren Niederlage abgefunden hatten, arbeiteten sich die SCV-Frauen langsam wieder heran. Mehrere Paraden der gewohnt starken Torhüterinnen Nadja Knößl und Nicole Beinlich sowie weitere SCV-Torerfolge (meistens durch Resi Miller und Katharina Godehart) und nach 43 Spielminuten war der Rückstand bis zum 16:18 auf zwei Tore geschmolzen. Zwar konnte Lehr wieder auf drei Tore erhöhen (17:20 und 19:22), doch jetzt witterten die SCV-Mädels nochmals ihre Chance. Trotz Unterzahl aufgrund der einzigen Zeitstrafe des Spiels gegen Selina Schilder gelangen zwei Treffer und angefeuert vom Publikum traf erneut Katharina Godehart zum umjubelten 22:22-Ausgleich in der 55. Spielminute. Leider gelang dann nicht mehr viel und der Favorit aus Lehr konnte in der Schlussphase mit vier Treffern zum 22:26 die Partie doch noch zu seinen Gunsten entscheiden.

Ein Lob muss nach dieser Leistung der gesamten Mannschaft ausgesprochen werden – das lässt für die nächsten Punktspiele hoffen! Eine bärenstarke Partie lieferte Katharina Godehart ab – obwohl sie ja genau genommen nach in der A-Jugend spielberechtigt wäre, zeigte sie nicht nur aufgrund ihrer 8 Tore gegen einen höherklassigen Gegner, welches Potential in ihr steckt.

Zum Start der Rückrunde gastiert am Sonntag, 22.01.2017, um 17:00 Uhr die TG Biberach 2 im Sportpark. Hier haben wir noch eine Rechnung offen: aufgrund unserer Niederlage in Biberach im letzten Punktspiel vor der Winterpause mussten wir die Tabellenführung und Herbstmeisterschaft wieder abgeben. Das wollen die SCV-Frauen sicher vor heimischer Kulisse wieder gut machen!

Für den SCV spielten:
Nicole Beinlich und Nadja Knößl (Tor), Kristina Eisler, Selina Schilder (1), Sandra Peiker, Andrea Stanciu (1), Theresia Miller (8), Annika Hamm, Annika Theim (1), Johanna Godehart, Tina Hieber, Julika Harder (1), Katharina Godehart (8) und Annabel Allmendinger (2).

Dieter Vogel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen