SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Schiedsrichter im SCV

Im Dienste des Spiels

Handball ist ein schneller, abwechlsungsreicher und oft sehr emotionaler Sport. Gerade deshalb ist er für viele der schönste Sport der Welt. Er ist aber nur möglich, weil es Schiedsrichter, Zeitnehmer und Sekretäre gibt, die sich wie die Spieler diesem Sport verschrieben haben. Sie arbeiten »im Dienste des Spiels«, wie der Slogan für die Handball-Schiedsrichter in Baden-Württemberg lautet.

Bei allen Emotionen und bei aller Unterstützung eines Teams sollte Handball ein fairer Sport sein, fair gegenüber der gegnerischen Mannschaft und auch fair gegenüber dem Schiedsrichter. Dem eigenen Spieler sieht man es nach, wenn er die todsichere Chance vergeben hat, fair wäre es, dies auch beim Schiedsrichter zu tun, der z.B. ein Betreten des Torraums nicht gesehen hat. Es ist ganz oft die von Funktionären, Spielern und Zuschauern oder Eltern hervorgerufene aggressive Stimmung in den Hallen, weshalb viele aktive Schiedsrichter »ans Aufhören« denken und ganz viele im ersten Jahr bereits wieder aufgeben.

Das muss besser werden! Alle Anhänger des Handballsports sind gefragt, ebenfalls »im Dienste des Spiels« zu handeln: Begegnet sowohl den Schiedsrichtern als auch den gegnerischen Mannschaften mit dem notwendigen Respekt!

Jeder, der sich noch mehr engagieren möchte und der Lust hat, eigenverantwortlich Spiele zu leiten, ist herzlich eingeladen, sich zu melden (scv@mkjkgk.de) oder uns an einem Spieltag direkt anzusprechen.

Aktive Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter

Gründe, Schiedsrichter zu werden, zu sein und zu bleiben

Persönlichkeitsentwicklung

Die Aufgabe als Schiedsrichter ist eine Herausforderung in vielerlei Hinsicht. Zum einen trifft man wichtige Entscheidungen alleine und schnell, zum anderen darf man sich durch die Stimmung in der Halle oder von Trainern und Betreuern nicht verunsichern lassen. Die Erfahrung zeigt, dass von Spiel zu Spiel die Sicherheit wächst und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten steigt. Somit ist das Pfeifen eines Spiels ein hervorragendes mentales Training, mit dem man sich gestärkt den Herausforderungen des Lebens stellen kann.

Vorteile im (späteren) Berufsleben

Bei einer Bewerbung werden neben den schulischen Leistungen auch die soziale Kompetenz und die Persönlichkeit bewertet. Arbeitgeber legen in der Regel sehr viel Wert auf Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen oder Entscheidungsfreudigkeit. Der Hinweis auf eine Schiedsrichter-Tätigkeit sollte in keinem Lebenslauf fehlen – er kann der entscheidende Vorteil sein. Darüber hinaus spielt die Ausdauer, mit der eine bestimmte Tätigkeit durchgeführt wurde, ebenfalls eine große Rolle bei der Bewertung.

Geldverdienen mit dem Hobby

Als Schiedsrichter hat man die einmalige Chance, außerhalb des Leistungssportes mit dem Hobby Geld zu verdienen. Je nach Alters- und Spielklasse ist dies ein Betrag zwischen 15 und 50 Euro. Außerdem werden auch die Hin- und Rückfahrt zum Spielort vergütet.

Obfrau der Schiedsrichter

Katja Godehart
E-Mail: scv@mkjkgk.de

Schiedsrichter

HVW

Tobias Seidel, Katja Godehart, David Schuler, Manfred Jähn, Alexander Weithmann, Julia Rülke, Mathias Mensinger

BHV

Katja Godehart, Julia Rülke, Ferdinand Kling, Felix Jähn, Jan Martin, Sandro Paetzold, Erik Engelhard, Gunther Kotschmar

Schiedsrichterkurse

Kurse im BHV

Der bayerische Handballverband stellt in der nuLiga einen Seminarkalender zur Verfügung. Dort trägt man als Kategorie entweder Ausbildung Schiedsrichter oder Fortbildung Schiedsrichter ein und kann auch noch Angaben zum Fortbildungstyp und/oder zur Region machen.

Kurse im HVW

Im Handballverband Württemberg sind die Termine, Lehrgänge, Sitzungen ebenfalls über ein Formular zu erreichen. Dort trägt man unter Lizenzart »SR-Lizenz« ein und kann die Suche ggf. mit den Feldern Lehrgangsart, Bezirk und Zeitraum weiter eingrenzen.

Kurse im HBBD

Die Kurse im Handballbezirk 8 Bodensee-Donau sind auf der Termine-Seite zusammengestellt. Außerdem gibt es im HBBD noch eine Seite zum Schiedsrichterwesen, auf der weitere Termine zu finden sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen