SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Spielberichte – mB-Jugend

24.09.2022 14:00 Uhr HC Sulzbach-Rosenberg - SC Vöhringen 23:31

Unsere erste Reise in die Weiten der Bayernliga führte uns heute in die Oberpfalz in die Stadt Sulzberg-Rosenbach…

Ein Traditionsverein mit guter Jugendarbeit und durchdachtem Konzept. Wir hatten zuvor noch nie das Vergnügen gegeneinander zu spielen.
Für uns ist jeder Gegner der wichtigste Gegner und so stellten wir uns auch in der Kabine, nach ca. 250 km Anfahrt, auf diesen Gegner mental ein.

Pünktlich zur Erwärmung kam dann auch unser Trainer Daniel Owegeser nach erledigter Arbeit rechtzeitig zum Spielort, sein Zwillingsbruder war privat verhindert.

Nach gutem Start kam ein zwischenzeitlicher Hänger in unser Spiel, dies nutzen die Gastgeber gekonnt aus und verkürzten den Abstand wieder auf 1 Tor.
Mit 11:13 ging es in die Halbzeitpause. Diese wurde genutzt um Feinheiten und Ideen zu besprechen und diese als Ziel für die zweite Halbzeit zu forcieren.

Es wurde ein enger Tanz bei dem wir gute Chancen nicht nutzen konnten. Aber ab der 35. Minute beim Stand von 19:19 drückten wir dem Spiel dann unseren Stempel auf und spielten abgezockt und abgeklärt. Am Ende konnten wir 23:31 deutlich gewinnen.

Verantwortlich dafür war, dass die Jungs die Vorgaben und das System in der hektischen Spielphase top erledigten und sich mit einer sehr guten Leistung dafür belohnt haben, um dann als Sieger vom Platz zu gehen.

In der Bayernliga gibt es keine schlechten Gegner, jedoch haben wir mittlerweile einige gute Möglichkeiten uns darauf einzustellen.
Die ersten beiden Punkte sind eingefahren, darauf sind wir stolz.

Unser Fokus liegt jetzt beim nächsten Gegner, den Nachbarn aus Günzburg - welche wir nächste Woche, als Vorspiel vor den Männern 1, im Sportpark begrüßen dürfen.

Immer weiter!
#rotweisssinddiefarbendernation
(Coach Kevin und Daniel)

Für den SCV spielten: Peter Frank und Nikita Stang (beide Tor), Niklas Appenrodt (8/1), Joseph Stotz (8), Felix Gebhard (4), Luca Betz (1), Jeremias Hoke (2), Sven Eisenmann (1), Larens Schug (6/1), Emil Schraml, Dejan Hoke (1)

18.09.2022 14:30 Uhr SC Vöhringen - SG DJK Rimpar 20:29

Meisterschaftsaspirant zu Gast im Sportpark

Zum Auftakt der neuen Saison hatten wir gleich am ersten Spieltag den Favoriten auf den Titel, die Jungwölfe aus Rimpar, zu Gast im Sportpark.
Dieses Team ist wohl, mit Abstand von allen anderen Teams, nahezu auf allen Positionen zweifach sehr gut besetzt und etliche Jungs spielen doppelt in der A-Jugend Bundesliga mit. Was uns erwartet wussten wir aus Begegnungen in Vorbereitungsspielen sowie aus der Qualifikationsrunde.
Wir konnten die letzte Woche erstmals wieder alle zusammen trainieren, was natürlich nicht die optimalen Bedingungen sind für so einen Gegner gleich zu Beginn der Runde.
Unser Ziel war es diese Jungs so lange wie möglich mit all unserer Power zu ärgern! Unsere Abwehr war das gesamte Spiel über agil mit schnellen Beinen und funktionierte recht gut. In der Anfangsphase des Spiels scheiterten wir nach guten Möglichkeiten auch mit Pech im Abschluss an den nötigen Toren. Solche ungenutzten Chancen sind in der höchsten Liga in Bayern gegen dieses Top Team natürlich Fehler die verdammt weh tun. Rimpar machte diese Fehler nicht und zog verdientermaßen auf mehrere Tore davon. Wenn du gegen so einen Gegner dann mal so einen Rückstand hinterher rennen musst wird es verdammt schwierig. Hoffen dass der Gegner den Faden verliert gibt es in dieser Begegnung nicht. Deshalb versuchten wir verschiedene andere Ideen um den Jungs die Stirn zu bieten. Schlussendlich war Rimpar zu gut und zu breit aufgestellt und wir konnten durch großen Kampf auf 9 Tore Unterschied am Schluss aufholen.
Die Jungs bewiesen eine absolute Moral, gaben sich nie auf und zeigten den nahezu 200 Zuschauern dass sie bis zum Schluss kämpfen können. Rimpar ist das Top Team der Liga und wir haben sie geärgert.
Die Jungs und wir Trainer sind überwältigt von der Kulisse und dem lautstarken Support von den Fans von der Tribüne. Wow. Danke an Alle die gekommen sind und uns unterstützt haben. So etwas in der B-Jugend zu erleben ist wirklich außergewöhnlich und treibt uns an, alles zu geben.
Ein tolles Spiel für alle Beteiligten

Danke Locos
Danke Fans

Wir Trainer sind sehr stolz auf unsere Jungs.
#rotweisssinddiefarbendernation
Coach Kevin

Für den SCV spielten: Peter Frank und Nikita Stang (beide Tor), Niklas Appenrodt (2), Joseph Stotz (5), Felix Gebhard (4), Luca Betz (1), Jeremias Hoke (3), Sven Eisenmann, Larens Schug (4/1), Raphael Bathray, Emil Schraml, Niklas Tchorsch, Dejan Hoke

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen