SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Aktuelles – mD-Jugend

männliche D- Jugend und Blaustein mit gemeinsamer Trainingseinheit

Seit März befindet sich die männliche D-Jugend des SC Vöhringen bereits wieder im Training. Corona bedingt wurde am Anfang im Freien trainiert, teilweise wurden die Hände ganz schön kalt. Negativer Höhepunkt dabei war sicherlich, dass man dann die Mannschaft auch noch teilen musste, da man nur mit fünf Spielern gleichzeitig trainieren dürfte. Glücklicherweise durfte man nach den Pfingstferien dann wieder in der Halle trainieren und nutzte dies auch entsprechend. Als Belohnung stand das erste Spiel gegen den Nachbarn der HSG Illertal an. Vor allem dem jüngeren Jahrgang merkte man deutlich an, dass sie ein Jahr nicht gespielt haben. Dementsprechend war die Orientierung auf dem Feld etwas schwierig. Von Beginn an gelang es dem SCV sich abzusetzen. Mit der ganz offensiven Manndeckung hatte die Jungs so ihre liebe Mühe und leisteten sich einige einfache Ballverlusten. Im Verlauf der Partie wurde das Passspiel aber sicherer und genauer. Bei der Abwehrarbeit hätten die Jungs aber durchaus noch etwas beherzter zugreifen können und die Konzentration erhöhen. Zu oft gelang es Illertal einfach durchzulaufen, ohne dass ein Spieler der SCV eingegriffen hat. Am Ende stand ein Sieg auf der Anzeigetafel und alle Spieler konnten reichlich Spielzeit sammeln.

Das für Ende Juli geplante Turnier in Günzburg fiel leider dem Regen zum Opfer und die mD war zum Zuschauen und nichts tun verdammt.

Nach einer kleinen Sommerpause startet das Training zum Ende der Sommerferien wieder. Ergänzt mit Spielern aus der gemischten E- Jugend und auch gemeinsamen Trainingseinheiten mit der gE konnte immer für eine ausreichende Beteiligiung gesorgt werden und die  Trainingseinheiten absolviert werden.

Mitte September kam dann der TSV Blaustein zu einer gemeinsamen Trainingseinheit in den Sportpark. Alle Kinder aus beiden Vereinen hatten sehr viel Spaß an der Einheit und konnten für ihre weitere Handballkarriere was lernen. Höhepunkt war das gemeinsame Abschlussspiel.

Mit dem schnellen und zielstrebigen Spiel der Gäste kamen die Vöhringer Jungs zu Beginn überhaupt nicht zu Recht und der SCV gelang schnell ins Hintertreffen. Gepaart mit Ballverlusten ermöglichte dies Blaustein viele einfache Tore. In der zweiten Halbzeit konnten sich die Vöhringer Spieler besser auf das Spiel der Gäste einstellen und es gelang die Halbzeit ausgeglichen zu gestalten. Für beide Mannschaften war es ein tolles Erlebnis und die Spieler konnten weitere Spielzeit sammeln. Mal schauen, ob es gelingt einen Termin für das Rückspiel in Blaustein zu finden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen