SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Aktuelles - mC-Jugend

Trainingstag und Testspiel gegen den TSV Schwabmünchen

Die mC-Jugend des SCV traf sich am 25.09.2021 früh am Morgen um 09:45 Uhr zur ersten Trainingseinheit. Diese bestand hauptsächlich aus Laufspielen, Übungen zur Passgeschwindigkei und vorallem Ballsicherheit. 

Auftakthandlungen, um eine gewisse Routine im Angriffsspiel zu verinnerlichen, waren ein weiterer Bestandteil.

Darauf folgte ein gemeinsames Mittagsessen - vielen Dank an die Eltern für die Unterstützung!

Nach einer einstündigen Pause stand dann die 2. Trainingseinheit auf dem Plan. Hier mussten die Jungs zuerst einmal das Verdauungskoma überwinden - was vorbildlich gelang.

Zum Abschluss des Tages dann noch eine Trainingsspiel gegen die Jungs aus Schwabmünchen. Die Müdigkeit aus den Knochen geschüttelt ging es, ohne 5 Stammspieler, mit voller Kraft und Ehrgeiz zur Sache. Es zeichnete sich ein enges Spiel bis zum Ende ab und somit genau der richtige Level um konzentriert zu bleiben. Über ein 14:13 zur Halbzeit stand dank einer großartigen Leistung von Jeremias, mit 21 Treffern und schönen Zuspielen ein 34:32 Sieg auf der Anzeigetafel. Über den Kampf in der Abwehr und den unbedingten Siegeswillen zum Erfolg.

Die Basis für zusätzliche technische Raffinessen wurden somit gelegt.

Am 10.10.2021 um 14:00 Uhr gehts im ersten Punktspiel gegen den TSV Ottobeuren im heimischen Sportpark!

Die Jungs freuen sich auf zahlreiche Fans und lautstarke Unterstützung!

Es spielten: Patrick und Nikas (Tor) Jan, Alexander (1), Finn (4), Leon, Valentin, Mika (1), Dejan (7), Henry, Ben, Jeremias (21)

Vorbereitungsturnier in Blaustein

In einem hochklassig besetzten Vierer-Turnier am Sonntag, 12. September, hat sich die männliche C-Jugend des SC Vöhringen wacker geschlagen. In der Vorbereitung auf die Landesliga-Saison trafen die Jungs von Trainer Rainer Staigmüller in Blaustein auf den gastgebenden TSV, den TSV Niederraunau, der in der Bayernliga antritt, und den Nachwuchs des baden-württembergischen Bundesligisten HBW Balingen-Weilstetten. Gespielt wurden jeweils 30 Minuten im Modus jeder gegen jeden. Nach der Pause in den Sommerferien sah Trainer Staigmüller das Turnier vor allem als intensives Training und bewertete die Ergebnisse zweitrangig. Im Gegensatz zu den anderen Teams waren die SCV-ler nur mit kleinem Kader angereist. Da einige noch im Urlaub weilten, saßen nur zwei Auswechselspieler auf der Bank.

Im ersten Spiel gegen Niederraunau kamen die Vöhringer noch nicht richtig in Tritt, führten trotzdem lange mit ein, zwei Toren. Erst zur Mitte der Partie wendete sich das Blatt. Niederraunau konnte sich nicht absetzen, obwohl der SCV einige hochkarätige Chancen wie ein verschossener Siebenmeter liegen ließ. Am Ende unterlag man 13:16.

Gegen Gastgeber Blaustein sah es nach Startschwierigkeiten schon flüssiger aus. Gegen die Hausherren, die zum Auftakt in einem rasanten Spiel 21:22 gegen Balingen verloren hatten, funktionierten unter anderem die Anspiele im Angriff besser. In einem offenen Schlagabtausch holten die Vöhringer ein 19:19.


Das letzte Spiel gegen die JSG Balingen-Weilstetten fand direkt im Anschluss an den heissen Kampf gegen den TSV Blaustein statt. Entsprechen leer war der Akku, denn die Kraft reichte nur für 10 von 30 Minuten. Die technisch hervorragend ausgebildeten Spieler der JSG waren einfach zu clever und zu schnell für unsere müden Beine. Somit war der Endstand von 18:26 für BW verdient!


Wir wissen jetzt, woran wir die verbleibenden Wochen bis zum Saisonstart am 10.10. gegen Ottobeuren im heimischen Sportpark noch arbeiten müssen!

Es spielten: Patrick Wenzel (TW), Raphael Gallbronner (3), Felix Gebhard (10), Henry Lanz (2), Alexander Vasiljev, Emil Schraml (10), Franz Höllerbauer (1), Jeremias Hoke (20), Dejan Hoke (5)
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen