SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Spielberichte – weibliche C2-Jugend

Samstag, 19.10.2019 SC Vöhringen - FC Strass 2 32:14

wC2 sichert sich auch im ersten Heimspiel zwei Punkte

Am Samstag, den 19.10.19, bestritten die Mädels der wC2 – wieder durch zwei Spielerinnen der wD verstärkt – ihr erstes Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft vom FC Strass.

Obwohl sie zu Beginn des Spiels mit einem Tor in Rückstand gerieten, kamen die Hausherrinnen sehr gut ins Spiel und legten dann zügig immer weiter bis zu einem 17:4- Halbzeitstand vor.

Frisch gestärkt starteten die Rot-Weißen in die zweite Halbzeit und spielten sich weiterhin, vor allem über den Kreis und durch viel Bewegung ohne Ball, gute Chancen heraus. Ein 32:14 Endstand war das wohlverdiente Resultat.

An dieser Stelle ist noch der Einsatz von Alina und Maren lobenswert zu erwähnen, die sich selbstlos für je eine Halbzeit ins Tor gestellt haben, da die C2 über keine reine Torhüterin verfügt.

Auch war es sehr erfreulich, dass Felicia, die sich im ersten Jahr D-Jugend befindet, gleich zwei Tore in der C-Jugend verbuchen konnte.

Nächsten Sonntag geht es für die Mädels zu früher Stunde Richtung Gundelfingen, wo sie sich hoffentlich wieder wie in den ersten zwei Spielen präsentieren werden.

(Korbinian Stahl)

Für den SCV spielten: Alina Holz (Tor, 3), Maren Richter (Tor, 2), Pia Emde, Laura Eck, Lucie Eck, Lilli Hieber (11), Laura Maddalena (12), Annika Heckelmiller (2), Mia Gans (wD), Felicia Betz (wD, 2)

Samstag, 12.10.2019 TSV Oberstaufen - SC Vöhringen 23:35

Die wC2 startet erfolgreich in die neue Saison

Am Samstag, den 12.10.19 stand für die Mädels der wC2 das erste Saisonspiel an. In voller Besetzung und zusätzlich durch zwei Spielerinnen der wD verstärkt reisten sie beim TSV Oberstaufen an.

Von Beginn an wurden gleich die Torchancen konsequent und mit guter Übersicht herausgespielt und verwertet. Bis zum 2:2 startete die Partie ausgeglichen, doch dann kamen die Vöhringer Mädels in Fahrt und legten in einer Serie zum 2:7 vor. Durch gute Abwehrarbeit konnte der Gegner immer wieder zu technischen Fehlern gezwungen werden und der Vorsprung somit zu einem 11:22 – Halbzeitstand ausgebaut werden.

Die Halbzeitansprache des Trainers fiel dementsprechend positiv und motivierend aus, genau so weiter zu machen.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte war dann mehr Zug zum Tor seitens der Gegner aus Oberstaufen zu bemerken, doch näher als auf acht Tore Rückstand ließen die Rot-Weißen ihre Kontrahenten nicht herankommen. Sie spielten konsequent ihre Angriffe zu Ende und belohnten sich dadurch mit einem 23:35 – Auswärtssieg und den ersten zwei Pluspunkten auf dem Konto.

Am kommenden Samstag geht es zuhause um 13:30 Uhr gleich in die nächste Partie gegen den FC Straß II.

(Korbinian Stahl)

Es spielten: Damla Yilmaz (Tor, wD), Alina Holz, Annika Heckelmiller (2), Laura Eck, Laura Maddalena (16), Lilli Hieber (11), Lucie Eck, Maren Richter (6), Pia Emde, Romy Klaric (wD)

Weitere Infos

Seite der wC2-Jugend

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen