SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Aktuelles – weibliche C1-Jugend

Auftakt der intensiven Vorbereitungsphase der wJC1


Die weibliche C1 Jugend startete in die intensive Vorbereitungsphase für die anstehende Bayernliga Saison.
Nach vier Trainingseinheiten diese Woche stand am Samstag der Eitle Cup in Burlafingen an. Die Mädels konnten ungeschlagen ihren Vorjahressieg wiederholen und somit positiv die erste Trainingswoche abschließen.
Die Herausforderungen werden sich nun laufend weiter steigern um sich bestmöglich auf das erste Heimspiel am 29.09.19 vorzubereiten.
Kommende Woche steht nicht nur ein weiteres Vorbereitungsturnier in Friedrichshafen auf dem Plan, sondern auch ein Trainingsspiel gegen ein württembergisches Oberliga Team in Stuttgart.
Neben einem weiteren Trainingsspiel wird noch ein Einladungsturnier in München folgen, wo das Team gegen mehrere Ligakonkurrenten antreten darf, um sich den letzten Schliff zu holen.
Besonders herzlich im Team möchten wir Jule Kolb begrüßen. Die BHV Auswahlspielerin vom TSV Niederraunau wird die Mannschaft für die kommende Bayernliga Saison verstärken. Jule ist bereits sehr gut im Team integriert und nun geht es noch darum die Abstimmung und andere Abläufe in den nächsten Wochen zu verinnerlichen. Wir wünschen Jule eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison, sowie jede Menge Spaß in rot. Schön, dass Du dabei bist.
 

(Andreas Theimer)

Erstsichtung BHV Jahrgang w2006 in Ingolstadt

Am Sonntag den 7. Juli fand in Ingolstadt die Erstsichtung des bayrischen Handball Verbandes für die Mädchen des Jahrgangs 2006 statt. Alle acht Bezirke schicken nach fast einem Jahr Training in der Bezirksauswahl ihre Talente zur zentralen Sichtung des BHV. Dieses Jahr vom SC Vöhringen mit dabei Lara Rettermeier (Torhüterin) und Jule Theimer.  
Holger Hübenthal, Damaris Rheindt und Öykü Keskin vom TSV Schwabmünchen haben die vierzehn Spielerinnen des Bezirkes Schwaben bestmöglich auf diesen anstrengenden und aufregenden Tag vorbereitet. So wurde eine Woche zuvor noch ein Trainingslager mit Übernachtung in Schwabmünchen durchgeführt. 
Alle Teams bestreiten drei Partien am Sichtungstag, abhängig vom jeweiligen Ergebnis ergibt sich auch der weitere Spielplan. Das Team Schwaben bestritt mit den Mädchen aus dem Bezirk Mittelfranken das erste Spiel des Tages. Mit einem guten und überzeugenden Auftritt setzten sich die Mädchen aus Schwaben durch und konnten die Partie für sich entscheiden.  
Durch den Sieg ergab sich eine lange Pause, bis zum Anpfiff des zweiten Spiels um 14:30 dauert es fast 3,5 Stunden. Das zweite Spiel gegen den Bezirk Alpenvorland wurde leider knapp verloren. Jule musste in dieser Partie nach einem Stoß von hinten verletzungsbedingt ausgewechselt werden, konnte aber zum Glück später wieder in die Partie eingreifen.   
Im dritten und letzten Spiel zeigten sich die Mädchen aus dem Bezirk Schwaben wieder von ihren besten Seiten und setzen sich klar gegen den Bezirk Altbayern durch. 
Die Spielerinnen des Bezirkes Schwaben haben sich in Ingolstadt prima präsentiert. So wurden insgesamt fünf Mädchen aus Schwaben in den bayrischen Landeskader w2006 berufen, darunter auch Lara und Jule vom SCV. 
An dieser Stelle möchten wir Holger, Damaris und Öykü danken, die mit viel Herzblut und Engagement die Mädchen in der Bezirksauswahl weiterentwickeln, vielen Dank für Eure klasse Arbeit. 
Als Torwart Trainer des Jahrgangs 2006 bin ich auch stolz darauf, dass mit Sophie Hertle vom VfL Günzburg auch die zweite Torhüterin des Bezirkes Schwaben gesichtet wurde.  Somit gehören beide Torhüterinnen aus Schwaben zum BHV Kader w2006. 
Nun heißt es aber sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen, sondern erst recht loszulegen. 
Glückwunsch an alle Mädchen! 
 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen