SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Vorbereitung der Frauen (F1) in der Saison 2021/2022

Spielplan Vorbereitung

DatumZeitHeimGastErgebnisBericht
26.07.202120:30SCVTSV Niederraunau24 : 18Spielbericht
31.07.202115:30SCVTV Gerhausen14 : 27Spielbericht
12.08.202119:00SCV SC Lehr  
23.08.202119:30SCVHSG Langenau  
12.09.202115:30SCVHSG Langenau  

SC Vöhringen - TSV Niederraunau 24:18 (13:7)

Durchweg positiver Auftritt der F1 im ersten Test der Vorbereitung auf die Saison 2021/22!

Nach acht langen Monaten ohne Handballspiel und teilweise auch ohne Training stand für die erste Frauenmannschaft des SCVs Mitte Juni der Trainingsbeginn in Vorbereitung auf die Saison 2021/22 an. Spielerinnentechnisch hat sich in unserer Mannschaft einiges getan, nachdem mit Selina Schilder und Johanna Godehart zwei schmerzhafte Abgänge zu verkraften waren, sind vom Stamm der alten Mannschaft eigentlich lediglich neun Spielerinnen übrig geblieben. Katharina Godehart und Katrin Hafenrichter sind beruflich bzw. Studientechnisch sehr eingespannt, sodass beide nur sporadisch für unsere Mannschaft zum Einsatz kommen können. Andrea Stanciu hat bereits zu Beginn der Vorbereitung mit immensen Knieproblemen zu kämpfen und wird erst im Laufe des nächsten Monats wieder langsam ins Mannschaftstraining einsteigen können. Unterstützung von unserer engagierten wA-Jugend ist auf Grund dessen unerlässlich, so wurde seit Beginn der Vorbereitung einiges in gemeinsamer Manier trainiert. Deshalb steht der Fokus seit Mitte Juni im Zusammenfinden und Zusammenwachsen der beiden Mannschaften.
Positiv zu vermelden ist jedoch mit Carol ein Neuzugang mit brasilianischem Temperament, Carol ist der Liebe wegen nach Deutschland gekommen und über private Kontakte über Tina und Kathi zu unserer Mannschaft gestoßen. Ein Handball Neuling ist sie nicht, bereits in ihrer Heimat Brasilien hat sie bereits Handball gespielt. Carol – herzlich Willkommen im Team, wir freuen uns dich im SCV Trikot spielen zu sehen!

Zum Ersten Testspiel gegen den TSV Niederraunau am 26.07.2021 gelang es den Vöhringer Mädels direkt, sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr als homogene Mannschaft aufzutreten. Insbesondere im Abwehrverbund mit neu formierter Abwehrformation wurde stetig zusammen geackert und den Gegner unter Bedrängnis gebracht. Im Angriff konnten bereits einige schöne Spielkonstellationen auf die Platte gebracht werden, sodass fast alle Mädels zum Torerfolg kamen. Besonders erfreulich war auch die positive Trefferquote von unseren Außenpositionen. Natürlich lief noch nicht alles perfekt, nach acht Monaten ohne Handballspiel wäre das auch etwas optimistisch, insbesondere in der zweiten Halbzeit schlichen sich einige Unsicherheiten mit dem Ball ins Vöhringer Angriffsspiel ein.

In den kommenden Wochen wird insbesondere noch an der Feinabstimmung im Angriff- und Abwehrverbund gearbeitet, sodass zum Saisonstart Ende September alles „rund“ läuft.

Die nächste Möglichkeit daran zu arbeiten, hat die F1 direkt kommenden Samstag im Rahmen eines Trainingstages im Sportpark. Eigentlich wäre hier noch um 15:30 Uhr ein Testspiel gegen den VfL Günzburg auf dem Plan gestanden, leider hat die Gastmannschaft spontan absagen müssen, sodass wir momentan auf neuer Gegnersuche sind. Ein erneuter Trainingstag findet dann noch kurz vor der Saison am 12.09. statt.

Für den SCV spielten: Nadja Schachschal und Bine Matt (beide im Tor), Laura Of (2), Elena Schmidt (1), Victoria Giehle (1), Theresia Miller (5), Annika Hamm, Nina Gruber, Leonie Schiller (1), Tina Hieber (1), Alexandra Frank (1), Nicola Schiller (1), Lea Remlinger (1), Caroline Maria de Freitas Ramos, Annabel Allmendinger (4), Alicia Staigmüller (6).

SC Vöhringen - TV Gerhausen 14:27 (8:11)

Zweites Testspiel der Vöhringer Frauen gegen den Landesligisten TV Gerhausen 14:27 (8:11)!

Zum zweiten Testspiel als Vorbereitung für die kommende Saison war eigentlich der VfL Günzburg 2 als Gegner gebucht, nachdem diese Mannschaft kurzfristig aufgrund verschiedener Ausfälle absagen musste, sprang der TV Gerhausen spontan ein. Vielen Dank an das Gästeteam, das zwar nur sieben Feldspielerinnen organisieren konnte aber mangelnde Quantität eindeutig durch Qualität ausglich!

Die Vöhringer Frauen hatten einen Trainingstag im heimischen Sportpark eingelegt und starteten daher mit guter Betriebstemperatur in die Partie. Alicia Staigmüller und Katharina Vogel waren für eine 4:2-Führung verantwortlich. Danach setzte sich aber allmählich die individuelle und vor allem körperliche Überlegenheit des Gästeteams durch. Während auf Vöhringer Seite wieder die halbe Mannschaft durch die wA gestellt wurde, war der Kern des Teams aus Gerhausen mit erfahrenen Landesligaspielerinnen besetzt. Trotzdem konnte Vöhringen gut mithalten und lag bis kurz vor der Pause nur mit einem Treffer 8:9 zurück. Mehrere hundertprozentige Chancen wurden dann ausgelassen und Gerhausen nutzte dies zur 8:11-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel leisteten sich die Vöhringer Frauen dann zehn Minuten lang einen richtigen Durchhänger. Im Angriff wurde überhaupt kein Druck auf die gegnerische Abwehr entwickelt und einige leichte Ballverluste nutzte Gerhausen konsequent zum Zwischenstand von 8:16. In dieser Phase waren wohl die Füße von den Trainingseinheiten schon schwer oder der Respekt vor dem Gegner zu groß. Positiv muss den Mädels aber angerechnet werden, dass engagiert weitergespielt wurde und durch Victoria Giehle, Katharina Vogel und die treffsicherste Spielerin Alicia Staigmüller noch Erfolgserlebnisse verbucht werden konnten.

Dieses Freundschaftsspiel war sicher wieder ein wichtiger Schritt insbesondere für unsere Nachwuchstalente aus der wA, Erfahrungen insbesondere mit der robusteren Spielweise bei den Aktiven zu sammeln. Weitere Gelegenheiten hierzu sind an folgenden Terminen geplant:

Donnerstag, 12.08.2021, ca. 19 Uhr, gegen den SC Lehr

Montag, 23.08.2021,  ca. 19:30 Uhr gegen die HSG Langenau

Sonntag, 12.09.2021, ca. 15:30 Uhr gegen die HSG Langenau

Für den SCV spielten: Sarah Hase und Bine Matt (beide im Tor), Laura Of, Elena Schmidt, Victoria Giehle (1), Annika Hamm, Nina Gruber, Leonie Schiller, Tina Hieber, Nicola Schiller, Lea Remlinger, Caroline Maria de Freitas Ramos, Katharina Vogel (4), Alicia Staigmüller (9). 

Weitere Infos

Seite der F1

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen