SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Vorbereitung der Frauen (F1) in der Saison 2019/2020

Spielplan Vorbereitung

DatumZeitHeimGastErgebnisBericht
29.06.201916:00SC VöhringenJSG Giengen-Brenz23:33 (14:21)Spielbericht
      

SC Vöhringen – JSG Giengen-Brenz 23 : 33 (14:21)

Sportpark-Sommerfest Saisoneröffnung der SCV Frauen: da ist noch viel Luft nach oben!

Traditionell absolvierte das Vöhringer Frauenteam beim Sportparkfest das erste Freundschaftsspiel der Saison; diesmal war mit dem Tabellenzweiten der Bezirksliga Stauferland – der JSG Giengen-Brenz - ein interessanter und mindestens gleichwertiger Gegner im Sportpark zu Besuch.

Die Vorzeichen waren an diesem Tag eher ungünstig: alle Vöhringer Studentinnen waren nicht verfügbar und im Training am gleichen Vormittag verletzte sich Annabel Allmendinger. Offensichtlich hatten die Vöhringer Frauen vom Training am gleichen Tag noch etwas schwere Beine. Es wurde zwar eine offensive Abwehr angesagt, aber die Spielerinnen waren dafür in der Abwehr deutlich zu langsam und der Gegner nutzte die entstehenden Lücken sehr häufig entweder über den Kreis oder über ihren Rückraum. Obwohl im Angriff durchaus Chancen erspielt wurden, konnten diese nur zeitweise in Zählbares umgesetzt werden. Kein Wunder also, dass relativ schnell ein Rückstand von 5:8 und 6:10 an der Anzeigetafel stand, obwohl gerade mal 13 Minuten gespielt waren. In diesem Stil ging es bis zur Pause (Spielstand 14:21) weiter, lediglich Katharina Vogel konnte in der ersten Halbzeit mit 6 Torerfolgen eine gute Offensivleistung abrufen.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nicht lange, bis das SCV-Team weiter geschwächt wurde. Bei einem Konter des Gegners ging Katharina Vogel ungeschickt (aber nicht unfair) zum Ball und kassierte eine aus unserer Sicht zu harte rote Karte. Damit wurde die Personaldecke noch dünner und angesichts der tropischen Temperaturen war die Zeit bis zum Schlusspfiff noch sehr lang… Trotzdem zeigten Theresia Miller und Katrin Hafenrichter jetzt mehr Zug zum Tor und waren mehrfach erfolgreich. Auch die Abwehr- und Torhüterleistung konnte etwas stabilisiert werden; letztlich stand am Ende der Partie eine deutliche 23:33-Niederlage an der Anzeigetafel.

Es gibt also für die Spielerinnen und das Trainergespann noch viel Arbeit bis zum Saisonbeginn – so viel ist nach dieser ersten Standortbestimmung schon klar!

Erfreulich war aber der Sachverhalt, dass sich unsere Youngster Laura Of und Leonie Schiller erfolgreich in die Torschützenliste eintragen konnten.

Für den SCV spielten: Nadja Schachschal und Sabrina Matt (Tor), Laura Of (1), Andrea Stanciu, Katrin Hafenrichter (6), Theresia Miller (6), Tina Hieber (1), Leonie Schiller (2), Katharina Vogel (6), Nicole Fuchs und  Selina Schilder (2).

Weitere Infos

Seite der F1

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen