SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Aktuelles – weibliche C-Jugend

14.08.2018 – Trainingslager der wC-Jugend

Auch Jubelposen wollen gelernt sein. Damit es in der kommenden Saison auch einen Grund dafür gibt, veranstaltet die weibliche C-Jugend ein kleines Trainingslager im heimischen Sportpark.

Acht Trainingseinheiten stehen von Montag bis Freitag auf dem Programm. Drei gemeinsame Mittagessen sorgen nicht nur für die nötige Energie, sondern auch dafür, dass die Mädchen in den Pausen gemeinsam Zeit verbringen und zusammen Spaß haben. Vielen Dank an Nina für die prima Versorgung und die Organisation dieser Tage.

Neben den Schwerpunkten "Stoßen und Kreuzen" wird es auch eine Einheit mit Stefan Schramm zum Thema "Sperre - Absetzen" geben. Während den Ferien gibt es auch zusätzliche Einheiten mit André Möller aus der ersten Männermannschaft, Schwerpunkte dieser Einheiten ist die Wurftechnik.

Leider konnten für diese Woche keine Gegner für Testspiele gewonnen werden, da die meisten aufgrund der Ferien keine spielfähige Mannschaft zusammen bekommen. Natürlich fehlen bei der weiblichen C-Jugend urlaubsbedingt auch einige Mädchen, aber mit zehn teilnehmenden Mädchen kann man zu dieser Zeit sehr zufrieden sein. Sarah Hase aus der weiblichen B-Jugend hilft diese Woche mit aus als Torhüterin, um einen reibungslosen Trainingsbetrieb zu gewährleisten, vielen Dank dafür.

Am 15.09.2018 beginnt das Abenteuer Landesliga mit dem ersten Auswärtsspiel in Gilching. Bis dahin gilt es die Zeit bestmöglich zu nutzen, um gut vorbereitet in die Saison zu gehen. Eine erste Standortbestimmung wird der Eitle-Cup in Burlafingen sein, der traditionell am letzten Ferienwochenende stattfindet.

Neu im Team ist Annika Buchberger (Jg. 2005) aus Krumbach, die sich der weiblichen C-Jugend des SCV angeschlossen hat.  Wir wünschen Annika viel Spaß in unserer Mitte und hoffen, dass Du Dich bei uns wohlfühlst. Schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast.

17.07.2018 – wC-Jugend verbringt einen tollen Trainingstag in Schwabmünchen

Am 30.06.18 startete die wC-Jugend früh morgens nach Schwabmünchen um dort gemeinsamen zu trainieren.

Neben einer 2-stündigen Trainingseinheit stand auch ein Testspiel und zum Abschluss noch ein Mixed-Beach-Turnier auf dem Programm.

Da sich die Mädchen bereits aus der letzten Spielsaison und diversen Auswahl-Aktivitäten kennen hatten sie viel Spaß zusammen.

Vielen Dank an den TSV Schwabmünchen für die Organisation und die super Verpflegung! Es war ein gelungener Tag!

25.06.2018 – BHV-Kader-Sichtung in Ingolstadt

Drei Mädchen der weiblichen C-Jugend waren zur BHV-Kader-Sichtung in Ingolstadt.

Laura, Mara und Jule waren am 17. Juni mit dem Team des Bezirk Schwaben zur Erstsichtung des Bayrischen Handball Verbandes in Ingolstadt.

Seit September 2017 trainierten sieben Mädchen des SCV in der Bezirksauswahl Schwaben des Jahrgangs 2005. Lea, Mara, Lina, Sina, Emily, Jule (2006) und Laura pendelten vierzehntägig zwischen Augsburg und Vöhringen ins Auswahltraining von Holger Hübenthal und Öykü Keskin.

Höhepunkte waren die Trainingsspiele mit dem Bezirk Bodensee-Donau, sowie auch das Vorbereitungswochenende in Schwabmünchen eine Woche vor der BHV Sichtung.

Für die Auswahltrainer sicher keine leichte Entscheidung, wen sie alles mit zur BHV Sichtung nehmen, zudem drei weitere Mädchen Jahrgang 05 gesetzt waren, die bereits im Jahr zuvor vom BHV gesichtet wurden.

Aus Vöhringer Sicht durften drei Mädchen mit nach Ingolstadt reisen. Um den sehr anstrengenden Tag für alle Beteiligte besser zu bewältigen, reiste man bereits einen Tag vorher nach Ingolstadt und übernachtete vor Ort. Von 9 Uhr bis 19 Uhr, bei hohen Temperaturen sowohl in als auch außerhalb der Halle, lange Spielpausen und immer unter „Beobachtung“ zu spielen, verlangte den Mädchen einiges ab.

Das Team des Bezirkes Schwaben hat sich sehr gut präsentiert und am Ende wurden vier Spielerinnen aus dem Team in den BHV Kader berufen. Leider hat es hier für die SCV Mädchen noch nicht gereicht.

Ergebnisse spielen bei der Sichtung keine große Rolle, hier geht es darum, dass sich die Mädchen präsentieren und sich somit für den BHV empfehlen können. So werden auch von den Auswahltrainern durchaus Wünsche geäußert, die eine oder andere Spielerin mehr Spielanteile zu geben.

Bei besonders schönen Aktionen gab es oft Szenenapplaus für Spielerinnen von anderen Teams. Viele konnte man davon im Spiel Schwaben – Ostbayern bewundern, die das beste Spiel des Tages zeigten.

Fairer Handball auf hohem Niveau machte allen mitgereisten Eltern und Angehörigen viel Freude.

Neben der handballerischen Weiterentwicklung der Mädchen durch das regelmäßige Training auf höherem Niveau, als auch die Vergleichsspiele, konnte man auch sehr gut die „mannschaftliche“ Entwicklung beobachten. Zum Start des Auswahltrainings in 2017 gab es die erwartete Gruppenbildung, die am Ende eben keine Rolle mehr spielte und die Mädchen sich untereinander prima verstanden und sich füreinander freuten. Dies zeigt unter anderem auch die prima Aktion von Sina, an dem Tag extra nach Ingolstadt zu fahren und die Mädchen vor Ort zu unterstützen.

Alle Mädchen des SCV haben durch das prima Auswahltraining von Holger und Öykü profitiert, für einige von Ihnen wird es im Perspektivkader des Bezirkes Schwaben weitergehen. Nächstes Jahr steht für den Jahrgang 05 das Vierbezirke Turnier an, wo auch Spielerinnen nachgesichtet werden können. Nach dem Motto „Jetzt erst recht“ heißt es intensiv an sich zu arbeiten und die Landesliga Saison nutzen,  um sich entsprechend weiterzuentwickeln und vielleicht so noch den Sprung ins BHV Auswahlteam zu schaffen.

Für die „Neuen“, die Mädchen das Jahrgangs 2006 fand letztes Wochenende die Erstsichtung des Bezirkes Schwaben statt. Auch in diesem Jahrgang wird der SCV wieder vertreten sein.

Thema Sichtung in Ingolstadt, Bericht des Regionalsenders INTV

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen