SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Spielberichte - mC-Jugend

Sonntag, 09.12.2018 SC Vöhringen - TSV Schongau 31:28

Im vorletzten Hinspiel stand bei der mC-Jugend das entscheidende Spiel um Platz 1 in der Tabelle auf dem heutigen Spielplan in der ÜBL.
Nachdem die Jungs bis jetzt jedes Spiel souverän gemeistert hatten und bisher noch keinen Punkt vergeben hatten, mussten sie gegen den ebenfalls ungeschlagenen TSV Schongau antreten.
Unsere Gegner aus Schongau erwischten den besseren Start und es stand in den ersten Minuten gleich 0:3 gegen uns. Unsere Jungs hatten anfangs etwas Probleme in der Abwehr.
Trotzdem konnten die Gastgeber sehr schnell den Rückstand auf  3:3 aufholen. Jedoch nutze Schongau unsere Schwächen in der Abwehr, kurz darauf stand es 4:7 für die Gäste aus Schongau.
Die Vöhringer ließen sich nicht unterkriegen und holten wieder auf. Das Tor in der 15. Minute  führte zum Stand von 8:7 und somit zur ersten Führung der SCV-Jungs. Durch gut herausgespielte Chancen erhöhte der SCV kurz vor der Halbzeit auf 13:9. Der TSV Schongau bewies, dass Sie nicht umsonst ebenfalls ungeschlagen waren und erzielten bis zur Halbzeitpause beim 15:14 den Anschlusstreffer.

Zu Beginn der zweiten Hälfte erwischte Vöhringen den besseren Start in der vielversprechenden Partie und zog auf 18:14 davon. Der TSV Schongau bewies Kampfgeist und durch ungenutzte Chancen der SCV-Jungs im Angriff stand es in der 34. Minute 19:18. Die Partie zwischen den Tabellenführenden blieb weiterhin spannend. Die Vöhringer Jungs sammelten sich nach einem Timeout in der 46. Minute wieder und durch weitere Tore, schöne Spielzüge und einer herausragenden Torwartleistung holten sich unsere Jungs im heimischen Sportpark die wichtigen zwei Punkte beim Endstand von 31:28.

Ein spannendes und faires Spiel mit viel Kampfgeist und einer guten Teamleistung.  
Gratulation an alle Jungs und großen Dank an die Trainer für ihre Arbeit und Geduld. Es war ein tolles und nervenaufreibendes Spiel, auch für die Zuschauer.

(Jan Martin & Ulrike Klement)

Es spielten: Peter Frank (Tor), Chris Gugler, Jeremias Hoke (3), Niklas Tchorsch, Philipp Vogt (3), Tommy Pechtold (1), Jannis Knabe (3), Johnny Martin (2), Tom Ihle (16/1), Elias Klement (3), Hannes Dorn

Sonntag, 07.10.2018 SG Kempten/Kottern 2 - SC Vöhringen 13:47

Auch im 3 Spiel innerhalb von 8 Tagen konnten sich die Vöhringer Jungs einen deutlichen Sieg holen

Es spielten: Peter Frank (Tor), Chris Gugler (1), Niklas Tchorsch (1), Philipp Vogt (8), Tommy Pechtold, Jannis Knabe, Johnny Martin (4), Tom Ihle (17/1), Elias Klement (13), Hannes Dorn (3)

Mittwoch, 03.10.2018 SC Vöhringen - Dietmannsried/Altusried 31:19

Ein weiterer Heimsieg für die SCV-Jungs

Es spielten: Peter Frank (Tor), Chris Gugler (1), Jeremias Hoke (2), Niklas Tchorsch (1), Philipp Vogt (5), Tommy Pechtold, Jannis Knabe, Johnny Martin (2), Tom Ihle (15/2), Elias Klement (5), Hannes Dorn

Sonntag, 30.09.2018 SC Vöhringen - TV Immenstadt 41:15

Torhungrige C-Jugend mit erstem Heimerfolg

Am 30.9. bestritten die C-Jugend Jungs unter Trainer Uwe Kumpfe und Tina Hieber im heimischen Sportpark ihr erstes Saisonspiel.
Schon nach wenigen Angriffen war klar, dass die angereisten Mannschaft aus Immenstadt die klar unterlegene Mannschaft sein wird. Durch gute Abwehr-Arbeit, schnelle Konter nach vorne und viel Laufarbeit auch im Angriff setzten sich die SCV-ler durch.
Hier muss auch Torhüter Peter Frank hervorgehoben werden, der neben starker Keeper-Leistung auch wunderschöne Konterpässe spielte.
Gerade in der ersten Halbzeit hatte auch jeder der SCV-Jungs Torchancen - durch Wechselspiel, einfaches Stoßen in die Lücken, Täuschungen und das im Training eingeübte Einlaufen von außen. Erfreulicherweise konnten sich auch fast alle in die Torschützen-Liste eintragen.
Nun galt es natürlich nach der Halbzeit genauso weiter zu spielen. Uwe Kumpel lobte und motivierte seine Schützlinge eine noch bessere Abwehr zu spielen. Außerdem durften (mussten) die Jungs auf Positionen spielen, die nicht gewohnt (und gewollt) waren, um zu sehen, ob der Spielfluss trotzdem beständig bleiben würde. Man merkte zwar deutlich, dass es bei einigen nicht die Schokoladenseite-Position war- das Angriffsspiel war nicht mehr ganz so schön wie zu Beginn - doch die Tore fielen trotzdem.
Alles in einem ein sehr guter Start in die Runde - wobei man es womöglich mit einem der leichteren Gegner zu tun hatte. Deshalb wird natürlich weiter gearbeitet und nicht auf diesem Sieg ausgeruht, denn schon am 3.10. steht das nächste Spiel für die C-Jugend an.
(Tina Hieber)

Es spielten: Peter Frank (Tor), Chris Gugler (1), Jeremias Hoke (2), Niklas Tchorsch (2), Philipp Vogt (11), Tommy Pechtold, Jannis Knabe, Johnny Martin (4), Tom Ihle (15), Elias Klement (5), Hannes Dorn (1)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen