SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Spielberichte – mB-Jugend

17.10.2021 15:00 Uhr SC Vöhringen - HT München 17:22

Deutliche Steigerung der Abwehrleistung reicht leider nicht aus

Im ersten Heimspiel nach genau einem Jahr Pause im heimischen Sportpark waren diesmal die Jungs von HT München zu Gast.
Für beide Teams war es das erste Aufeinandertreffen überhaupt. Wir erwischten einen guten Start und gingen mit 3-0 in Führung. Bis kurz vor der Halbzeit konnten wir unseren Vorsprung stets halten. Gut herausgespielte Chancen führten immer wieder zu Toren. Hinten stand die Abwehr sehr gut und wir gingen mit 10:10 in die Pause.

München spielte auch in der zweiten Halbzeit ihre kompakte, kräftige 6-0 Abwehr in der es galt mit viel Aufwand und Kraft durchzukommen. Wir schafften es dennoch immer wieder Spieler frei zu spielen, schlussendlich scheiterten wir aber zu oft am gegnerischen Torhüter oder die Würfe gingen am Tor vorbei. Bis zum 16:17 in der 44. Spielminute war weiterhin alles möglich. Eine weitere Zeitstrafe und die resultierende Unterzahl auf dem Parkett nutzen die Gäste gekonnt aus und eilten auf 16-20 davon. In der 48. Minute folgte die nächste Zeitstrafe und HT München stellte das Ergebnis auf 17:22.

Meine Jungs haben hervorragend geackert in der Abwehr und sich vorne gute Chancen herausgespielt, schlussendlich haben wir diese leider nicht immer verwerten können.
Ich bin sehr zufrieden wenn man bedenkt dass in diesem Spiel ein sehr großer Altersunterschied herrschte.
Darauf lässt sich aufbauen.
#rotweisssinddiefarbendernation
(Coach Kevin)

Es spielten: Peter Frank und NIkita Stang (beide Tor), Ian Jäger, Mathieu Bauer (1), Niklas Tschorsch, Niklas Appenrodt (1), Luca Betz (1), Jeremias Hoke (1), Elias Klement (8), Sven Eisenmann, Laurens Schug (5/1) 

16.10.2021 15:45 Uhr TSV Ottobeuren - SC Vöhringen 35:19

Gegen einen körperlich stark überlegenen TSV Ottobeuren fanden unsere Jungs zu keiner Zeit den Zugriff in der Abwehr. Somit fiel es den TSV-Jungs leicht bereits zur Halbzeit mit 19:11 in Führung zu liegen.

Nach der Pause das selbe Bild auf unserer Seite. Dazu kam noch eine an Aggresivität an der Obergrenze agierenden TSV Abwehr. Dadurch wurde unseren Angreifern der Torerfolg erschwert. Eine deftige 35:19 Niederlage war die schlußendliche Konsequenz.

Da jetzt eine 4-wöchige Spielpause ansteht bleibt genügend Zeit an den Schwachstellen zu arbeiten.

(R.Stg)

Es spielten: Niklas Hirner und Nikita Stang (beide im Tor), Sven Eisenmann (1), Paul Ricker (3), Felix Gebhard (3), Emil Schraml (4), Finn Böhmler (4), Hannes Dorn (3), Henry Lanz, Jannis Knabe (1)

03.10.2021 15:30 Uhr mB2-Jugend - SG Kaufbeuren/Neugablonz 24:29

Erstes Heimspiel in der neuen Saison

In einer bis zur 13. Minute ausgeglichenen Partie, zeigten die Jungs des SCVs eine sehr gute Abwehrleistung. Die defensive 3-2-1 Abwehr hatte den Rückraum der SG gut un Griff, einzig der kräftige Kreisläufer bereitete Probleme und erzielte ein ums andere Tor. Niklas im SCV-Tor war in ausgezeichneter Verfassung und entschärfte einige Würfem dadurch war die Möglichkeit gegeben, durch schnelles und geduldiges Aufbauspiel den Gegnern zu Fehler in seiner Abwehr zu zwingen! Leider war diese Geduld nicht über die gesamte Spielzeit vorhanden! Zum Ende der 1.Halbzeit lag man mit 13:16 unnötig hinten!

Im Kampfmodus konnte in der 2. Halbzeit noch zweimal auf 3 Tore Rückstand verkürzt werden, doch dann war der Akku leer und die SG Kaufbeuren/Neugablonz ging mit 24:29 als Sieger vom Platz!

Alles in allem, war es eine gute Leistung der neuen Mannschaft. Wir machen weiter und arbeiten an dem ein oder anderem Punkt bis zum nächsten Spiel am 16.10.2021 in Ottobeuren.

(R.Stg)

Es spielten: Niklas Hirner (Tor), Sven Eisenmann (2), Paul Ricker, Felix Gebhard (11/4), Emil Schraml (2), Raphael Gallbronner (2), Finn Böhmler (2), Maximilian Janitschka (1), Hannes Dorn (1), Raphael Bathray, Jannis Knabe (3)

02.10.2021 13:30 Uhr VfL Günzburg - mB1-Jugend 35:21

Derby Time in der Bayernliga

Zum Auftakt der Saison durften wir uns heute gleich im ersten Spiel der Saison mit den Jungs aus Günzburg messen. Beide Teams kennen sich mittlerweile schon eine ganze Weile und so war es auch kein unbekannter Gegner für uns. Im Kader von Günzburg sind zahlreich Jungs des älteren Jahrgangs, zudem werden sie trainiert von Stephan Hofmeister welcher einer der besten Trainer im Umkreis ist.

Die Vorbereitung auf das Spiel war nahezu perfekt, taktische Schachzüge wurden besprochen und wir hatten klare Vorgaben für dieses Spiel. Leider sind wir schlecht gestartet und haben daraufhin den Faden und die Vorgaben weitestgehend verloren. Ohne System ist es sehr schwierig in der höchsten Liga in Bayern mitzuhalten. Günzburg nutzte dies prompt aus und spielte stark auf. Zu viele technische Fehler machten es unmöglich in Schlagdistanz zu kommen. Der gegnerische Rückraum kam viel zu oft zu nahe am Tor zum Abschluss. Dies nutzten die Jungs die schon länger höherklassig spielen dankend aus.

In der zweiten Halbzeit kamen wir etwas besser ins Spiel. Aber an diesem Tag konnten wir mit unserer gezeigten Leistung leider dem Gegner nicht Paroli bieten. Kopf hoch und weiter gehts!
(Coach Kevin)

Es spielten: Peter Frank und NIkitag Stang (Tor), Florian Mayer (3), Niklas Tschorsch, Niklas Apperodt (6/2), Mathieu Bauer (4), Luca Betz, Jeremias Hoke, Elias Klement (4), Sven Eisenmann, Laurens Schug (4)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen